svnoendeda

Porto Cristo

Der kleine Ort Porto Cristo liegt im Osten von Mallorca etwa 65 km von Palma de Mallorca entfernt.

Porto Cristo Strand
Direkt neben dem Hafen in Porto Cristo befindet sich der kleine aber schönen Stadtstrand. Die Strandbesucher haben einer hübschen Aussicht auf die umliegenden Felsen die zum großen Teil mit Pinien bewachsen sind.

Der feinsandiger und gepflegter Strand ist ungefähr 300 Metern lang und durchschnittlich 20 Metern breit. Das Wasser ist sehr klar. Der Strand ist nördlich von Felsen geschützt und direkt auf die andere Seite liegt der wunderschönen Yachthafen.

Es ist möglich Sonnenschirme und Liegestühle zu verleihen. Parkplätze gibt es unmittelbar am Strand und am Hafen, allerdings gebührenpflichtig.

Kinderfreundlichkeit
Der Strand ist für Familien mit Kindern zu empfehlen, da er flach ins Meer abfällt und Platz zum spielen anbietet.

Wassersport
Es können Tretboote ausgeliehen werden.

Restaurants am Strand
An der Strasse hinter dem Strand befinden sich mehrere Restaurants, Cafés und Bars – hierunter einen Burger King.

Der Ort Porto Cristo
Porto Cristo ist ein altes mallorquinisches Fischerstädtchen und die Fischerei spielt immer noch eine Rolle obwohl die größten Einnahmen jetzt vom der Tourismus kommt.

Hotelempfehlung: Hotel THB Felip.

Geprägt wird Porto Cristo durch seinen schönen Yachthafen und der Strand. Hier finden die Besucher die meisten Restaurants, Cafés und Bars. Porto Cristo verfügt auch über eine sehenswerte Altstadt mit engen Gassen und historischen Gebäuden – hierunter die Ortskirche Església Mare de Déu del Carme.

Hauptsächlich bekannt ist der Ort aber durch die Tropfsteinhöhlen Coves del Drac, auch Drachenhöhle genannt. Die größte Höhlensystem auf Mallorca. Im Inneren der Drachenhöhlen befindet sich sich der Llac Marel (oder Martelsee), einer der größten unterirdischen Seen der Welt.

Porto Cristo Video

Porto Cristo Karte
Der Strand ist im den Bucht Cala Manacor sehr gut geschützt gegen Wind und insbesondere Wellen. Nördlich von Porto Cristo liegt die Ferienorte S’Illot, Sa Coma and Cala Millor.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*