svnoendeda

Cala Mondrago

Die Siedlung Cala Mondrago an der gleichnamigen Bucht befindet sich in der Nähe vom weitaus größeren Cala d’Or an Mallorcas Südostküste.

Der Strand Cala Mondrago
Die wunderschöne Cala Mondrago ist 75 Meter lang, etwa 60 Meter breit und wird malerisch von Pinien und Felsen eingerahmt.

Der Strand, der auch unter den Namen Cala de sa Font de n’Alis bekannt ist, lockt Besucher mit einem feinsandigen Strand, der flach ins Meer abfällt. Das Wasser ist kristallklar und glitzert in verschiedenen Blau- und Grüntönen.

Am Strand von Cala Mondrago gibt es einen Verleih von Sonnenschirmen und Liegestühlen. Die blaue Flagge und eine Erste-Hilfe-Station zählen zu den weiteren Pluspunkten.

Über einen Weg an den Felsen entlang gelangt man nach 10 Minuten zur benachbarten Strand s’Amarador. Es gibt Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Strandnähe.

Kinderfreundlichkeit
Der Strand ist feinsandig und fällt relativ flach ins Meer ab. Mehr Platz zum spielen gibt es aber am benachbarten Strand s’Amarador.

Wassersport
Nur Tretboote. Die Bedingungen zum Schnorcheln sind sehr gut.

Restaurants am Strand
Am Strand gibt es zwei Restaurants und zwei Strandbars.

Der Ort Cala Mondrago
Die im Naturschutzgebiet gelegene Cala Mondrago, konnte dem Bauboom bis jetzt standhalten. Unmittelbar am Strand gibt es nur zwei Hotels.

Cala Mondrago Karte
Zwei weißen Stränden inmitten des Naturschutzgebietes Parque Natural de Mondragó. Links s’Amarador und recht Cala Mondrago.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*