svnoendeda

Cala Morlanda

Cala Morlanda liegt an Mallorcas Ostküste südlich des Touristenortes S’Illot.

Der Strand Caló d’en Rafelino
Der kleine Strand von Cala Morlanda ist mit Steinen versetzt. Etwas südlich liegt aber der Naturstrand Caló d’en Rafelino.

Caló d’en Rafalino ist ein kleiner und sehr schöner Strand an dem man sich sehr gut ausruhen kann. Eingerahmt wird der Strand durch niedrige Felsen. Das Wasser ist kristallklar.

Das Sand ist hell und fein. In manchen Jahren ist der Sand fortgespühlt. Normalerweise ist der Strand jedoch mit Sand belegt.

Der Strand wird nur von wenigen Badegästen aufgesucht. Die meisten lassen den Auto an ‚Avinguda del Llop‘ stehen und folgen dem schmalen Pfad nur wenige hundert Meter bis zur Strand. FFK-Fans ist am Caló d’en Rafalino willkommen. Es gibt hier keinerlei Service.

Kinderfreundlichkeit
Der Strand ist relativ flachabfallend hat aber nur wenig Platz zum spielen. Keinerlei Service.

Wassersport
Wassersportarten werden hier nicht angeboten.

Restaurants am Strand
Keine Restaurants in der Nähe.

Der Ort Cala Morlanda
Cala Morlanda ist hauptsächlich eine kleine Ansammlung von Ferienhäusern die um eine kleine, aber sehr schöne Meeresbucht herum gebaut sind.

Cala Morlanda ist mit dem Ferienort S’Illot fast zu einer Gemeinde verschmolzen.

Caló d’en Rafelino Karte
Caló d’en Rafelino ist unten links zu sehen. Oben rechts liegt Cala Morlanda. S’Illot liegt weiter nordwestlich. Porto Cristo liegt südöstlich von Caló d’en Rafelino.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*